Blogs als didaktisches Instrument

Ein bemerkenswertes Beispiel für die Einsatzmöglichkeit von Blogs zeigt uns Stefan Hagen (Projektmanagement Blog): Im Rahmen seiner Tätigkeit als Dozent an der Fachhochschule Voralberg (Dornbirn) und der Berufsakademie Ravensburg setzt er Blogs als Begleitmedium zu seinen Vorlesungen ein.

Das Medium Blog kann dabei seine Vielseitigkeit voll zur Geltung bringen: Es kann als „Schwarzes Brett“ verwendet werden, es verlinkt zur (Pflicht-) Lektüre (soweit möglich), es bindet Präsentationen (Slideshare) ein und auch an Podcasts ist gedacht.

Spannend finde ich, dass mit solchen Blogs die bisher ja „geschlossene“ Veranstaltung ein Stück weit in die Öffentlichkeit rückt. Denn ein die Vorlesung begleitendes Blog kann ja im Prinzip von jedem gelesen, kommentiert oder verlinkt werden.

Einen etwas anderen Weg geht man in Darmstadt, wie Thomas Pleil (Hochschule Darmstadt) in seiner Präsentation zeigt. In beiden Fällen gut: Social Software ist nicht Unterrichtsfach sondern wird praktisch genutzt.