Brockhaus in der Defensive

Die Wikipedia hinterlässt schon deutliche Spuren in den Bilanzen der Verlage: So wird für den Brockhaus Verlag für das Geschäftsjahr 2007 ein Verlust im siebenstelligen Bereich gemeldet (BuchMarkt). Dafür soll im Wesentlichen ein Absatzeinbruch bei den allgemeinen Lexika verantwortlich sein.

Als Gegenmittel will Brockhaus nun ein Wissensportal im Internet aufbauen, das sich über Werbung finanzieren soll. Zudem wird für Schüler (und Lehrer) ein spezielles (werbefreies) Angebot im Web dazu kommen. Diese Absichten sind gut. Aber ob sie auch ausreichen werden? Ehrhardt Heinold (Publishing Business Blog) weist darauf hin, dass „mit Werbung und Sponsoring in der Startphase nicht annähernd ein vergleichbarer Umsatz wie in Print erzielt werden kann“.

Ich persönlich bin skeptisch, ob Brockhaus im Bereich des allgemeinen Wissens gegenüber der Wikipedia noch Boden gut machen kann. Der Abstand könnte schon zu groß sein. Zudem kann die Wikipedia etwas bieten, was ein klassischer Verlag kaum aufwiegen kann: Den Crowdsourcing-Effekt. Bei der Wikipedia kann ich selber mitmachen und bin nicht nur ein passiver Konsument. Dieses Moment ist im Grunde die Basis nicht nur der Wikipedia, sondern des gesamten Web 2.0! Hier findet also eine Identifikation auf einer ganz anderen Ebene statt.

Dafür dass sich dieser Effekt auch im kommerziellen Bereich nutzen lässt, hat unlängst Burkhard Schneider ein paar gute Beispiele zusammengestellt. Bei Brockhaus sollte man das bedenken. Zudem sollte der Verlag schleunigst auch mit den noch „intakten“ Bereichen des Spezialwissens ins Netz und dort neue Geschäftsmodelle entwickeln. Rein lexikalisches Wissen wird da nämlich nicht genügen. Es könnte aber ein guter Einstieg sein, etwa für E-Learning-Module oder auch eine Art eigene „Suchmaschine“, bei der geprüfte Links zu weiterführenden Wissensquellen angeboten werden. So etwas könnte man teils manuell, teils mit semantischer Software bewerkstelligen.

Rasches und mutiges Handeln ist jetzt angesagt. Es wäre sonst schade um einen Verlag mit großer Tradition und großem Namen!