Der Hype um das iPhone kennt keine Grenzen

Ein witziges und selbstironisches Video zum iPhone hat die New York Times (jawohl, es ist die Zeitung!) herausgebracht, das ich auf Soulsoup entdeckt habe: Der Hype um das iPhone kennt keine Grenzen und macht nicht einmal vor der altehrwürdigen New York Times Halt…

David Pogue konnte das iPhone bereits zwei Wochen testen und ist hellauf begeistert. Damit dürfte hier wirklich nicht nur ein neues Handy auf den Markt kommen, sondern ein Produkt, das den Markt nachhaltig verändern wird.

David Pogue iPhone

Das Bemerkenswerte daran: Dieses revolutionäre Mobiltelefon musste von einem Außenseiter entwickelt werden. Die etablierten Unternehmen im Markt (Motorola, Nokia, Samsung…) sind offenbar nicht in der Lage, den Stand der Technik einerseits und die Bedürfnisse des Marktes andererseits so zu einem Produkt zu verbinden, das eine auch nur annähernd ähnliche Sogwirkung und Begeisterung entstehen würde. Gegenüber dem iPhone sehen praktisch alle anderen in diesem Jahr auf den Markt kommenden Mobiltelefone buchstäblich alt aus.

Echte Innovationen kommen also eher „von den Rändern“ in die Märkte und haben es anfangs schwer: Seth Godin weist aktuell darauf hin, dass sich Steve Jobs mit dem iPhone zunächst bei Verizon eine Abfuhr holen musste, bevor dann AT&T das Gerät unter Vertrag nahm…

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Beknackte Apple-Geeks bringen gern den Spruch ‚Apple is so geil!‘ – klar ist das iPhone ganz grundsätzlich betrachtet nicht das wirklich erste seiner Art (siehe SpOn), aber es ist nun mal ein ziemlich smartes gadget von der ziemlich smarten Bude Apple, das vermutlich wieder zum Spitzenprodukt werden wird. Erst Mac, dann iPod und nun iPhone – kann schon sein.

    Und wirklich teuer finde ich es nicht. In meiner näheren Umgebung geben Leute deutlich mehr für ihren mobile-Konsum aus.

    Apple is so geil! =)

  2. @Jan: Das iPhone kommt (frühestens) im Dezember nach Europa, ersten Gerüchten zufolge könnte Vodafone der Carrier sein.

    @Basti: Danke für den Link zu Forbes. Ein paar kritisch-nüchterne Einwände schaden uns nicht….;-)

    @Moellus: Du könntest Recht haben! Apple schaffte es in letzter Zeit ziemlich gut, begehrenswerte Produkte zu schaffen.

  3. Pingback: bwl zwei null » Wir wollen fair sein: Das ZunePhone von Microsoft wird grandios!