Beratung

Von mir erhalten Sie Beratung zum Einsatz von Social Software (Social Media). Diese Beratung kann unterschiedliche Formen annehmen, je nach Ausgangslage und Ihren Wünschen:

  • Social Media Strategien und Konzepte: Zur Entwicklung von konzeptionellen Grundlagen und der Ausrichtung Ihrer Social Media-Aktivitäten auf unterschiedliche Zielgruppen (extern als auch unternehmensintern)
  • Social Media Schulungen und Coaching: Ich vermittle Ihnen bzw. Ihren Mitarbeitern das nötige Wissen für den erfolgreichen Einsatz von Social Media
  • Community-Management: Zum Auf- und Ausbau Ihrer Community im Social Web
  • Analyse und Evaluation: Für eine kritische Analyse Ihrer bisheriger Social Media-Aktivitäten und dem Wettbewerbs-Vergleich
  • Social Media Monitoring: Zum Einsatz geeigneter Mess-Methoden und -Instrumente für ein funktionierendes und aussagekräftiges Monitoring

Meine Kunden sind Unternehmen aller Art, Banken und Sparkassen, Bildungseinrichtungen und Kommunen. So verschieden wie die Kunden, so unterschiedlich sind auch die Beratungs-Projekte:

  • Die Volkswagen AG (Wolfsburg) wurde von mir beim Aufbau von Blogger-Relations beraten
  • Bei der Sparkasse KölnBonn habe ich Mitarbeiter geschult und ein Social Media-Projekt in der Einführungsphase begleitet
  • Für Knoll Maschinenbau (Bad Saulgau) konnte ich ein Konzept für das Online-Marketing einer jungen Produktsparte entwickeln und in der Umsetzungsphase begleiten
  • Für die Quadriga Capital Beteiligungsberatung (Frankfurt am Main) zeigte ich im Rahmen eines Executive Forums Einsatzmöglichkeiten für Social Media in mittelständischen Unternehmen auf

Auf Anfrage benenne ich Ihnen gerne weitere Projekt-Beispiele, darunter auch solche von kleineren Unternehmen oder aus der Zusammenarbeit mit Marketing- oder Internet-Agenturen.

Kein Fall von Beratung, aber eine immer häufiger anzutreffende Situation: Ein Dialog mittels Google Hangout. Das Foto stammt von Gunnar Sohn, es entstand anlässlich eines virtuellen Bloggercamps über neue Ideen für die netzpolitische Agenda im Dezember 2012.
Digitale-Wende, Foto von Gunnar Sohn

Angaben zur DL-InfoV (Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung) finden Sie im Impressum. Eine sehr gute begriffliche Erklärung zur DL-InfoV bietet Ihnen die Wikipedia.