Facebook und das neue Verständnis von „Gut informiert“ sein

flickr-zuckerberg-austin-sxsw-andrew-feinberg

Praktisch zur gleichen Zeit befassten sich Marcel Weiß und ich mit der Thematik „Facebook“ im Kontext des Medienwandels. Seinen lesenswerten Artikel findet man auf netzwertig.com, meinen auf Carta.

Facebook ist schon ein Phänomen: Fehltritte wie vor kurzem bei den AGB’s (siehe dazu Nico Lumma und auch Leander Wattig) werden rasch wieder ausgebügelt und schaden dem enormen Wachstum nicht.

Ob wir von Facebook in diesem Jahr schon das Konzept zu einem tragfähigen Geschäftsmodell sehen werden? Bei Twitter hat man es (wiederholt) für 2009 angekündigt, Mark Zuckerberg aber hüllt sich in Schweigen und wartet ab…