Kooperation mit dem Carta-Blog

flickr-rml-berlin-institute

Letzte Woche schlug mir Robin Meyer-Lucht (Carta-Blog) vor, parallel zu meinem Blog auch auf Carta als Autor zu schreiben. Da ich praktisch von Anfang an Carta mit großem Interesse las, fiel mir die Zustimmung nicht schwer!

Ein Artikel von mir wurde dann auch gleich übernommen. Für die Stammleser von bwl zwei null ändert sich dadurch nichts, einige Artikel erscheinen künftig sowohl hier als auch auf Carta. Wie sich das in Sachen Duplicate Content auswirkt, wird sich zeigen.

Ganz aktuell hat Robin Meyer-Lucht übrigens der Schweizer SonntagsZeitung ein Interview (ohne Garantie für diesen Link!) gegeben: Es geht um den Medienwandel und das, was Zeitungen aktuell tun können. „Bloß nicht die Nerven verlieren“, empfiehlt er. Dem schließe ich mich umstandslos an und empfehle zudem der SonntagsZeitung, sie möge doch allen ihren Artikeln der Onlineausgabe eigene Links zuweisen, so dass diese über Suchmaschinen besser gefunden werden können. Das sollte beim Pagerank und bei den Werbeeinnahmen recht schnell Wirkung zeigen…

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Das Carta-Blog kannte ich bisher noch nicht.
    Danke für den Tipp! Ich werd demnächst sicherlich das eine oder andere Mal reinschaun!