Utopische Blindheit, Singularität und Hedge-Fonds

Der Philosoph und Spezialist für Singularität, Siggi Becker, bringt diese Begriffe aktuell in seinem Blog locker unter einen Hut. Lesens- und sehenswert ist sein Beitrag vor allem deshalb, weil er ein Interview-Video mit Peter Thiel eingebunden hat.

Thiel gilt als „Investoren-Talent“ (so Spiegel Online), der sich bei seinen Überlegungen zur Zukunft weniger um aufsteigende Wirtschaftsmächte wie China kümmert, sondern die immer weiter steigenden Rechenkapazitäten der Computer, und damit auch die Frage der Singularität, als größte Herausforderung für das 21. Jahrhundert ansieht.

Ein bemerkenswerter Denkansatz, auch wenn sich daraus für die meisten Unternehmen heute noch keine Handlungsempfehlungen ableiten lassen.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sorry Siggi und danke für den Hinweis. Der Link auf Dein Blog ist jetzt neu gesetzt und sollte funktionieren. Man beachte dort auch die Kommentare….;-)